Loading...
Skip to Content

Franz Runge

Inhouse Produktionsleiter

Schon seit dem frühesten Kindesalter wurde ich zu einem großen Teil von der Welt der bewegten Bilder sozialisiert. Bis heute ist nicht abschließend geklärt, ob es an dem Programmkino meiner Eltern lag, oder doch eher am leicht überdurchschnittlichen Fernsehkonsum. So oder so hat es mich dazu bewogen, nach meinem Abitur die Eifel zu verlassen und in der Weltstadt Köln Medienwirtschaft zu studieren. Bei einem fünfmonatigen Praktikum im Controlling des WDR habe ich dann festgestellt, dass ich Zahlen mag. Meine absoluten Lieblingszahlen sind die 19, die 25 und die 28. Über diverse Stationen nach meinem erfolgreichen Studienabschluss bin ich im Jahr 2010 zum ersten Mal bei der Heimatfilm gelandet. Nach einem Jahr hat es mich aber wieder in die freie Wildbahn getrieben, wo ich zuerst als Motivaufnahmeleiter und seit 2013 als 1. Aufnahmeleiter sowohl Kinofilme als auch Serienproduktionen betreut habe. Da mein Kopf aber dringend neuen Input brauchte, bin ich froh nun ein zweites Mal bei der Heimatfilm anzuheuern.  Seit März 2022 bin ich jetzt hier und darf meinen Wissensdurst als Inhouse Produktionsleiter mit 1000 neuen Aufgaben in 1000 neuen Projekten stillen.